Startseite » Sandwichmaker richtig reinigen: Schnell und einfach

Sandwichmaker richtig reinigen: Schnell und einfach

Einen Sandwichmaker zu reinigen ist nicht so schwierig, wie es vielleicht scheint. Tatsächlich kannst du ihn mit ein paar einfachen Schritten in kürzester Zeit wieder wie neu aussehen und riechen lassen. In diesem Artikel geben wir dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du deinen Sandwichmaker reinigst, sowie einige hilfreiche Tipps, wie du ihn in einem gutem Zustand hältst.

Los geht’s!

Als Erstes ziehst du den Stecker deines Sandwichmakers aus der Steckdose. Du willst ihn ja nicht versehentlich in Betrieb nehmen, während du ihn reinigst! Als Nächstes nimmst du die Platte aus dem Sandwichmaker. Das ist in der Regel ganz einfach, denn die meisten Platten sind abnehmbar und lassen sich leicht reinigen. Wenn deine nicht abnehmbar ist, kannst du sie trotzdem effektiv reinigen.

Sobald der Teller abgenommen ist, wasche ihn gründlich mit Seifenwasser ab. Bei hartnäckigen Flecken kannst du ein mildes Scheuermittel wie Backpulver verwenden, um sie zu entfernen. Spüle den Teller gut ab und lege ihn zum Trocknen beiseite. Jetzt ist es an der Zeit, das Innere des Sandwichmakers zu reinigen. Beginne damit, die Wände mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Wenn noch Essensreste daran kleben, versuche sie mit einem Holzlöffel zu lösen. Sollte es nicht klappen, dann nimm die Platten und lege sie in lauwarmes Wasserbad mit einem Spritzer Essig ein. Nachdem das Ganze für ein paar Stunden gezogen hat, sollten die Reste wie von allein abgehen.

 

Siehst du dich nach einem neuen Sandwichmaker um? Dann schau mal bei unseren Top 5 Sandwichmakern vorbei.

Tipps und Hinweise

  • Versuche nicht, mit metallischen oder scharfen Gegenständen den Sandwichmaker zu reinigen. Ein Kratzer in der Beschichtung der Platten ist miserabel und kann schnell passieren.
  • Verwende bei der Reinigung keinen rauen Topfschwamm oder gar Bürsten, da diese die Beschichtung auch leicht angreifen können. Das Gleiche gilt bei der Auswahl der Putzmittel. Greife zu eher milderen Varianten.
  • Unabhängig von deinen Utensilien solltest du generell nicht zu viel Kraft aufwenden.
  • Bei stark eingebranntem Dreck versuche es mit Backofenspray. Das ist ein relativ starker Reiniger. Nach der Nutzung solltest du unbedingt die Sandwichmaker nochmals gründlich auswischen, um alle Chemikalien zu beseitigen.
Wir empfehlen
Maxxi Clean Backofenreiniger 500 ml
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Verschmutzungen vermeiden: ohne Dreck kein Grund zum Putzen

  • Backpapier im Sandwichmaker ist eine gute Variante, um die darauffolgende Putzaktion möglichst kurzzuhalten. Es ist vielseitig einsetzbar und kann bei den meisten Geräten verwendet werden. Dazu mehr in einem separaten Artikel.
  • Cooking Spray ist eine angenehmere und gesündere Variante als reines Fett oder Öl, was man auf dem Sandwichmaker einfach verteilen kann. Nach der Nutzung wird der Sandwichmaker einfach einmal ausgewischt und er ist wie neu.
Wir empfehlen
Frylight Sunflower Oil Cooking
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Sabine

Ein Gedanke zu ”Sandwichmaker richtig reinigen: Schnell und einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben
Cookie Consent mit Real Cookie Banner