Die besten Häussler Nudelmaschinen im Test

Der Herkunft auf der Spur

Kennst du das auch: Das Angebot an Speisen und Getränken am Markt scheint dich oft regelrecht zu erschlagen? Die Auswahl ist grenzenlos und alles ist immer, zu jeder Zeit, an fast jedem Ort, verfügbar.

Eine Konsumgesellschaft, die es mittlerweile gewohnt ist, sich auf einfachstem Weg alles zu besorgen, was man sich wünscht. Dank Internet und digitalen Medien musst du für deinen Einkauf nicht einmal mehr das Haus verlassen – ist das eigentlich noch gesund?

Zum Glück reicht der Trend aber auch dahin, dass wieder mehr Menschen Wert darauf legen zu wissen, woher ihre Nahrungsmittel stammen und woraus sie eigentlich bestehen beziehungsweise welche Rohstoffe darin verarbeitet wurden.

Selbstgemachte Nudeln sind ein Traum, darüber sind sich wohl fast alle Pasta-Liebhaber einig. Mit einer Nudelmaschine, beispielsweise von Häussler, kannst du der Herkunft deiner Pasta genauestens auf den Grund gehen, weil du selbst entscheidest, was drin ist und wie sie entsteht.

1. Philips Pastamaker HR2382/15



Mit der Philips Pastamaker HR2382/15 Küchenmaschine zaubern Sie in weniger als 10 Minuten frische Pasta und Nudeln. Die Nudelmaschine ist vollautomatisch und mit einer automatischen Wiegefunktion ausgestattet, sodass Sie die korrekte Menge an Mehl und Flüssigkeit hinzufügen müssen. Mit 8 Formaufsätzen für verschiedene Nudelsorten ist diese Maschine sehr vielseitig. Praktisch ist auch die spülmaschinenfeste Bauweise der Maschine.

Vorteile

  • Vollautomatisch
  • 8 verschiedene Einstellungen
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • automatische Wiegefunktion
  • leicht zu reinigen

Nachteile

  • Keine

2. Elektrische Nudelmaschine „“Pastapresto““ 700 Imperia



Mit der elektrischen Nudelmaschine Pastapresto von Imperia kann man in nur wenigen Minuten selbstgemachte Nudeln herstellen. Die Maschine ist aus Metall gefertigt und verfügt über ein Well- und Knetwalze, die sich in 6 verschiedenen Stärken einstellen lassen. Außerdem ist eine Schneidwalze für Bandnudeln/Fettuccine sowie feine Nudeln/Tagliatelle integriert. Mit weiteren Vorsätzen lässt sich die Pastapresto individuell anpassen. Der Elektromotor hat eine Leistung von 85 W und funktioniert mit 220 V.

Vorteile

  • leicht zu reinigen
  • hohe Haltbarkeit
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Ein-/Aus-Schalter fehleranfällig

3. Imperia 207.220 Stahl Nudelmaschine



Die Imperia 207.220 Stahl Nudelmaschine ist eine professionelle Version aus verchromtem poliertem Stahl. Sie ist mit einer extra breiten Ausrollfläche von 21 cm ausgestattet und verfügt über einen Einstellknopf zum Ausrollen des Teiges in verschiedenen Dicken von 0 mm bis 5 mm. Mit dem optionalen Zubehör können Sie Ihre Nudelmaschine erweitern um andere frische Nudeln wie Spaghetti, Fettucini, etc. herzustellen.

Vorteile

  • hochwertig-verbauter Stahl
  • sehr robust und langlebig
  • einfache Bedienung
  • leicht zu Reinigen
  • für größere Mengen ideal geeignet

Nachteile

  • Preis

Häussler Nudelmaschinen – die Besten im Vergleich

Was die Häussler Nudelmaschinen in erster Linie auszeichnet, sind die Profi-Matrizen, mit denen sie ausgestattet sind. Diese Matrizen bringen deine Pasta erst in die richtige Form und machen sie so zum Hochgenuss.

Der Unterschied zu anderen Herstellern ist, dass die meisten Matrizen mit einem Einsatz aus Teflon verarbeitet sind. Auch bei den Häussler Nudelmaschine lassen sich solche Matrizen wiederfinden. Jedoch hast du hier die Wahl, auch mit teflonfreien Matrizen zu arbeiten.

Alternativen bestehen dann aus Bronze, welche vor allem bei Pasta-Liebhabern bevorzugt werden. Mit diesen Matrizen wird deine Pasta mit einer rauen Oberfläche hergestellt. Diese Eigenschaft bietet eine optimale Soßenhaftung, was für die meisten Pasta-Fans sehr wichtig ist.

Außerdem sind die Nudelmaschinen von Häussler mit einem kraftvollen Motor ausgerüstet, mit dessen Hilfe dein Nudelteig gründlich durchgeknetet und ausgepresst wird. Diese Kombination aus professionellen Matrizen und einem leistungsstarken Motor, präsentiert ein einwandfreies Ergebnis von vorzüglicher und original italienischer Pasta.

Typen der Häussler Nudelmaschinen

Die Auswahl der Häussler Nudelmaschinen ist überschaubar, dennoch ausreichend.

Mit den Modellen EMMA, LUNA und PN100 hast du ein gutes Angebot an hochwertigen und leistungsstarken Geräten.

Besonders attraktiv an den Nudelmaschinen von Häussler ist, dass sie trotz ihrer handlichen und kompakten Größe mit anderen, weitaus pompöseren Nudelmaschinen mithalten können.

Die Varianten der Häussler Nudelmaschinen:

  • das Prachtstück in professioneller Qualität: LUNA
  • die geschätzte technische Ausstattung, veredelt im frischen Design: EMMA
  • das Küchenwunder für Gastronomie und Familien: PN100

Lesetipp: Rezepte für die Nudelmaschine

Welche Vorteile bieten die Häussler Nudelmaschinen?

Die Zubereitung deiner eigenen Pasta wird mit einer Nudelmaschine von Häussler zum Kinderspiel. Du gibst einfach alle Zutaten, die du verwenden willst, in den zugehörigen Mischbehälter und lässt die Nudelmaschine anfangen, zu arbeiten.

Die Knet- und Mischdauer endet nach etwa acht bis zehn Minuten, schon ist dein Pastateig fertig und die Häussler Nudelmaschine presst dir deine fertigen Nudeln in gewünschter Form heraus.

Dank der vielfältigen und unterschiedlichen Matrizen hast du eine große Auswahl an Nudelvarianten. Hier ist für jeden mindestens eine Lieblingssorte dabei!

Während des Pressens deines Nudelteiges, übt die Nudelmaschine von Häussler einen Druck mit circa sieben bis acht Tonnen aus. Dies bringt den positiven Effekt, dass du dadurch klebefreie, feste und trockene Pasta erhältst.

Mit zusätzlichen Zutaten wie etwa Kräutern, Tomaten, Knoblauch, Trüffel oder andere Spezialitäten kannst du problemlos deinen Nudelteig aufpeppen und ihm damit deine ganz persönliche Note verleihen. So ist es dir jederzeit möglich, auf die Wünsche und Vorlieben deiner Gäste einzugehen und für jeden seine Lieblingspasta zum Highlight werden zu lassen.

Die Häussler Nudelmaschinen – welche ist die Richtige?

Wie bereits erwähnt, kannst du aus drei Modellen der Häussler Nudelmaschinen wählen. Die Varianten “EMMA”, “LUNA” und “PN100” bieten jeweils gute Argumente, mit dem Kauf einer dieser Nudelmaschinen, die perfekte Entscheidung zu treffen.

Ein kleiner Überblick der Häussler Nudelmaschinen und ihrer Merkmale:

  • EMMA:
    • schick, funktional und solide
    • Gehäuse aus Edelstahl
    • einfache Reinigung
    • anwenderfreundliche Bedienung
    • Ölbadgetriebe
    • kann bis zu 3 kg Nudeln in der Stunde kneten und pressen
    • breites Sortiment an Matrizen
    • enthält im Lieferumfang:
      • eine Spaghetti-Matrize Nr. 5
      • eine Blindmatrize
      • einen Messbecher
      • eine Reinigungsbürste
  • LUNA:
    • vornehmes Aussehen, gesteigerte Funktionalität
    • Ölbadgetriebe
    • leichte Reinigung
    • unkomplizierte Bedienung
    • für einen kleinen bis mittelgroßen Haushalt geeignet
    • in unterschiedlichen Farben erhältlich
    • anwenderfreundlich
    • einfache Reinigung
    • beständige und zuverlässige Bauweise
    • knetet und presst bis zu 1,5 kg Nudeln in der Stunde
    • zahlreiche Matrizen für verschiedenen Nudelsorten
    • im Lieferumfang:
      • eine Spaghetti-Matrize Nr. 5
      • eine Blindmatrize
      • einen Messbecher
      • eine Reinigungsbürste
  • PN100:
    • perfekt geeignet für gastronomische Zwecke und Familienhaushalte
    • arbeitet effizient, zeitsparend und kann mit bis zu 1000g Mehl oder Grieß, für den gewünschten Pastateig, in einem Vorgang kneten
    • somit entsteht in Kürze über 1,4 kg frischer Pastateig, der sofort weiterverarbeitet werden kann
    • Gehäuse aus Edelstahl
    • einfache Handhabung
    • leichte Reinigung
    • mit beliebiger Matrize die gewünschte Nudelsorte pressen und entweder gleich kochen oder für den Vorrat trocknen
    • Lieferumfang:
      • eine Spaghetti-Matrize Nr. 5
      • eine Blindmatrize
      • einen Messbecher
      • eine Reinigungsbürste

Lesetipp: Elektrische Nudelmaschine, die 5 besten im Test

Kaufkriterien der Häussler Nudelmaschinen

Allzu große Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen der Häussler Nudelmaschinen gibt es auf den ersten Blick nicht.

Wenn du in einem kleinen Haushalt lebst und nicht viele Personen bekochen musst, ist die Ausführung “LUNA” eine gute Lösung. Achte beim Kauf auf die jeweiligen Funktionen, welche die Nudelmaschinen von Häussler zu bieten haben.

Demnach kannst du für dich entscheiden, auf was du Wert legst und was du beim Kauf berücksichtigen musst.

Das Gewicht der drei Modelle variiert von 13 kg (LUNA), bis 26 kg (EMMA) und 22,5 kg (PN100). Auch in Sachen Außenmaße ist die Ausführung “LUNA” die platzsparendste Nudelmaschine von Häussler.

Die große Auswahl an unterschiedlichen Matrizen ist bei allen Varianten gegeben.

Der Preis

Bei den Häussler Nudelmaschinen bewegt sich der Anschaffungspreis eher in der gehobeneren Klasse. Das kleinste Modell “LUNA” ist dabei die günstigste Variante, gefolgt von der PN100. Die “EMMA” ist aufgrund ihrer Größe und höheren Funktionalität die kostspieligste dieser Nudelmaschinen.

Jedoch macht sich der Preis bezahlt, indem das nahezu perfekte Ergebnis der selbst hergestellten Pasta so gut wie immer gelingt!

Das Material

Die Nudelmaschinen von Häussler bestechen durch ihre hochwertige und qualitativ einwandfreie Materialverarbeitung.

Das Edelstahlgehäuse und die robusten, langlebigen und erstklassigen Materialien machen die Nudelmaschinen von Häussler zu einem zuverlässigen Helfer in der Küche, den du mit Sicherheit nach dem ersten Kennenlernen nicht mehr missen möchtest.

Unser Rat

Der Hersteller Häussler ist ein Spezialist auf dem Gebiet der Nudelmaschinen und kann seine Produkte mit Recht am Markt vertreiben.

Die genannten Kaufkriterien sind ausschlaggebend, für welches Modell der Häussler Nudelmaschinen du dich letztendlich entscheidest.

Einen wirklichen “Verlierer” oder ein “No-Go” gibt es hier nicht, diese Geräte sind in Sachen Qualität und Beständigkeit ganz oben an der Spitze.

Ein gut gemeinter Rat kann hierbei sein: Achte darauf, was für dich wirklich relevant ist und was du brauchst. Lass dich nicht allein vom schicken Design locken, sondern wäge die einzelnen Funktionsweisen ab, welche deine Nudelmaschine mitbringen soll.

Sabine gehört zu den erfahrensten Köchinnen in unserem Team. Sie ist seit dem Beginn der Website am Start und ist primär für das Schreiben unserer Artikel verantwortlich. Mit Ihrer Erfahrung steht Sie aber auch uns bei den Tests zur Seite. Privat erfreut sich Sabine nicht nur am Kochen und Backen, sondern hat auch einen grünen Daumen. So kann Sie jederzeit ihre Gerichte mit frischen Kräutern verfeinern.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Verified by MonsterInsights