Startseite » Pulled Pork im Dampfgarer Rezept: So gelingt es besonders gut

Pulled Pork im Dampfgarer Rezept: So gelingt es besonders gut

Heute zeigen wir dir, wie du Pulled Pork im Dampfgarer selber zubereiten kannst. Das ist ein einfaches Rezept, dass du mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung direkt befolgen kannst. Am Ende haben wir noch ein kleines FAQ mit hilfreichen Tipps und Fragen, die wir bereits öfter bekommen haben, zusammengestellt.

Was ist Pulled Pork eigentlich? Pulled Pork ist ein Gericht aus Schweinefleisch, das gekocht wird, bis es zart ist und dann zerkleinert wird. Am häufigsten wird die Schweineschulter genutzt, aber auch Schweinelende oder Schweinebauch können verwendet werden. Es kann auf einem Brötchen, in Tacos oder als Teil eines Salats serviert werden.

Pulled Pork wird traditionell bei niedriger Hitze mehrere Stunden lang in einem Smoker oder im Ofen gegart. Es kann aber auch in einem Dampfgarer zubereitet werden.

Das Rezept:

Zutaten

Zutaten für 4 Personen

Der Rub:

  • 1 kg Schweineschulter
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 EL Salz
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 EL Chilipulver
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Pfeffer
  • 2 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 1 EL Senf

Dazu passt gut: Coleslaw

  • 250 g Karotten
  • 400 g Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Apfelessig (oder Weinessig)
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 1 EL Rohrzucker
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 Becher Sauerrahm
  • Salz und Pfeffer

Wenn das Fleisch auf einen Burger soll:

  • Burgerbrötchen
  • BBQ-Soße
  • Salat
  • Rotkabis

Zubereitung von Pulled Pork im Dampfgarer

  1. Zuerst wird der „Rub“ hergestellt. Dazu werden sämtliche Zutaten zusammengemischt und die Schweineschulter damit kräftig eingerieben. (Es ist nicht schlimm, wenn etwas übrig bleibt, der Rub kann ohne Probleme für das nächste Mal aufgehoben werden)
  2. Als Nächstes die Schweineschulter im Kühlschrank marinieren lassen. Am besten ca. 24. Stunden, damit die Marinade gut einziehen kann.
  3. Die marinierte Schulter auf einen gelochten Garbehälter legen. (Wenn du möchtest, kannst du das Fleisch vorher vakuumieren. Solltest du aber kein entsprechendes Gerät zur Hand haben, geht es auch ohne.)
  4. Das Wasser im Dampfgarer gut auffüllen. Die Garzeit beträgt ca. 11 Stunden bei 80 °C. Während dieser Zeit muss genug Wasser vorhanden sein, damit der Dampfgarer seine Arbeit machen kann.
  5. Währenddessen kannst du das Burgerbrötchen vorbereiten, mit der BBQ-Soße, Rotkabis und sonstigen Wünschen verzieren.
  6. Nach der Gardauer kann das Fleisch herausgenommen und auf dem Burgerbrötchen serviert werden.

Hast du noch keinen richtigen Dampfgarer für dich gefunden? Dann schau doch einmal bei unseren Top 5 Edelstahl Dampfgarern vorbei.

Coleslaw

  1. Den Weißkohl zuerst raffeln (fein hobeln) und mit Salz vermengen. Die Mischung muss für ca. 90 Minuten stehen, damit der Weißkohl sein Wasser verliert.
  2. Alles kräftig mit der Hand ausdrücken und abtropfen lassen.
  3. Karotten und Weißkohl raffeln. Die Zwiebel klein schneiden und alles mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben.
  4. Alles gut mischen, abschmecken und für weiter 3 Stunden im Kühlschrank stehen lassen, damit es ordentlich durchzieht.

Wir hoffen, unser Rezept hat auch geschmeckt. Wenn ihr nach weiteren Verwendungen für euren Dampfgarer sucht, dann schaut doch einmal in unserer Rezeptsammlung vorbei, Dampfgarer Rezepte.

FAQ

Wie schmeckt Pulled Pork?

Klassisches Pulled Pork, das aus dem Smoker kommt, schmeckt rauchig, vergleichbar mit Fleisch vom Grill. Bei der Zubereitung mit dem Dampfgarer ist der rauchige Effekt nicht ganz so stark vertreten, hier versuchen wir, mit Gewürzen diesen Effekt zu erreichen.

Wie lange dauert die Zubereitung?

Die Arbeitszeit ist sehr gering und man kann alles in unter 30 Minuten schaffen. Allerdings dauert das Kochen dafür umso länger. Mit dem Einziehen der Marinade und der Garzeit sollte man mindestens 2 Tage vorher mit den Vorbereitungen beginnen.

Kann ich die Gewürzmischung verändern?

Wir bitten darum! Wenn du ein Gewürz nicht magst oder was anderes probieren möchtest, dann mach das. Unser Rezept ist nur ein Vorschlag, der uns gut schmeckt. Wir würden uns freuen, wenn du uns hinterher einen Kommentar da lassen könntest, was du geändert hast und ob es geschmeckt hat.

Kann ich Pulled Pork einfrieren?

Ja, kannst du. Am besten macht es sich, wenn du das Fleisch dazu vakuumierst. So schützt du das Fleisch vor Gefrierbrand und auch vor dem Austrocknen. Wenn du, dass Pulled Pork wieder auftauchen möchtest, dann lege den Beutel mit dem Fleisch in den Dampfgarer und nutze eine schonende Auftaufunktion.

Was ist der Unterschied zwischen Pulled Pork und Pulled Chicken?

Hier liegt die Antwort bereits im Namen. Anstatt Schwein wird Huhn verwendet. Dabei nimmt man meist die Hähnchenbrust und kann dann, das gleiche Rezept befolgen wie bei dem Pulled Pork.

Wie kann man Pulled Pork am besten servieren?

Wir haben in unserem Rezept vorgeschlagen, das Pulled Pork auf einen Burger zu servieren. Das ist aber natürlich vollkommen dir überlassen.

Welcher Wein passt zu Pulled Pork?

Pulled Pork ist ein eher rauchiges und herzhaftes Gericht. Am ehesten passt dazu ein kräftiger Rotwein wie ein Merlot oder für Weißweinenthusiasten Grauburgunder oder Silvaner.

Die besten Angebote:

−4,00 EUR
Weber 17664 Räucherchips für Schweinefleisch, 700g, Räuchern, Aroma, Grillen
−27,00 EUR
Russell Hobbs Reiskocher [1,8l] inkl. Dampfgarer -Einsatz (Warmhaltefunktion, antihaftbeschichteter...
−0,85 EUR
Ankerkraut Pull That Piggy, Pulled Pork BBQ-Rub, Gewürzmischung zum Grillen, 220g im Streuer

Sabine

Ein Gedanke zu ”Pulled Pork im Dampfgarer Rezept: So gelingt es besonders gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben
Cookie Consent mit Real Cookie Banner