Hochglanz Küche reinigen: Schritt-für-Schritt-Anleitung & Tipps

Hochglanzküchen sind heutzutage der letzte Schrei. Sie sind schick, modern und sehen in jedem Haus toll aus. Aber sie sauber und glänzend zu halten, kann eine Herausforderung sein. In diesem Artikel geben wir dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man seine Hochglanz Küche reinigt und einige Tipps, wie du sie am besten pflegen kannst.

  • Hochglanzküchen sehen zwar sehr edel und elegant aus, aber sind leider auch sehr anfällig für Fingerabdrücke, Flecken und Kratzer.
  • Nutzen Sie für die Reinigung hauptsächlich Spiegel-Mikrofasertücher, Fensterleder oder weiche Baumwolltücher.
  • Vermeiden Sie scharfe Putzmittel wie Scheuermilch, Bleichmittel und verwenden Sie stattdessen ausschließlich milde Seifen, Glasreiniger oder Spülmittel.

Die richtigen Tücher und Reinigungsmittel zum Putzen Ihrer Hochglanz Küche

Die Hochglanzküche ist besonders leicht zu reinigen, wenn du die richtigen Tücher und Reinigungsmittel verwendest. Du solltest daher auf alte Lappen verzichten, da diese Schlieren oder Kratzer auf den empfindlichen Oberflächen hinterlassen können.

Im Folgenden erfahren Sie welche Utensilien und Reiniger Sie verwenden sollten und welche Sie vermeiden müssen.

Verwenden Sie diese Tücher zum Reinigen Ihrer Hochglanzküche

Hochglanz Küche Tücher

Diese Reinigungstücher wurden von uns speziell ausgewählt, da sie ihren Nutzen besonders gut erfüllen.

Mikrofasertücher für Spiegel

Diese ultrafeinen und 100 Prozent fusselfreien Tücher, eignen sich mit Abstand am besten zum Putzen von Hochglanz Oberflächen. Natürlich hinterlassen sie dabei keinerlei Kratzer.

Wir empfehlen
MR.SIGA Ultrafein Mikrofaser
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Baumwolltücher

Ebenfalls gut geeignet, um Ihre Küchentüren zu putzen, sind Baumwolltücher. Diese können Sie kostengünstig aus alten, sauberen Baumwoll-T-Shirts herstellen.

Wir empfehlen
Möbel-Poliertuch, 4er Pack für
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Fensterleder

Bei stärkeren Verschmutzungen auf Ihren Hochglanz-Fronten sollten Sie auf Fensterleder zurückgreifen. Diese Ledertücher sind besonders strapazierfähig und gleichzeitig schonend.

Wir empfehlen
Amazon Basics Trockenleder,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Vermeiden Sie normale Mikrofasertücher für die Reinigung von Hochglanz Oberflächen

Es ist keine gute Idee, Hochglanzfronten oder Kochflächen mit Mikrofasertüchern zu reinigen. Das liegt daran, dass Mikrofasertücher Kratzer und kleine Schleifspuren auf diesen Oberflächen hinterlassen.

Auch herkömmliche Putzlappen sollten vermieden werden, da diese starke Schlieren ziehen können.

Das richtige Reinigungsmittel für Hochglanz-Küchen

Reinigungsmittel Hochglanz Küche

Ähnlich wie bei den Tüchern gilt auch bei den Reinigern: möglichst weich und schonend!

Scharfe Putzmittel wie Scheuermilch und Bleichmittel greifen die Hochglanz-Oberfläche an und können diese stumpf und trüb zurücklassen.

Mit Abstand am besten eignet sich ein (milder) Glasreiniger, um Ihre Küchenfronten auf Hochglanz zu bringen.

Wir empfehlen
KaiserRein Glasreiniger mit Lotus-
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Sie können jedoch ebenfalls auf eine milde Seife oder Spülmittel zurückgreifen, falls Sie gerade keinen Glasreiniger zu Hand haben.

Wenn du jedoch zu viel von der Mittel auf einmal verwendest, kann das zu Streifen führen. Ein paar Tröpfchen reichen oft aus, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Verwenden Sie Gummihandschuhe, um Fettflecken und Fingerabdrücke auf den frisch geputzten Flächen zu vermeiden.

Wir empfehlen
LANON Chemikalienbeständige
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Diese Gummihandschuhe sind zwar etwas teurer als Einweg-Handschuhe, aber dafür sind sie deutlich umweltfreundlicher (da mehrfach verwendbar) und sie sind deutlich besser für die Haut.

Möchtest du deine restliche Küche auch noch reinigen? Hier erklären wir die, wie man seine komplette Küche reinigt und keimfrei hält.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Reinigen von Hochglanz Küchenschränken

Hochglanz-Küchenschränke sollten jeden Tag gereinigt werden. Wenn Sie die Schränke jedoch nicht so oft benutzen oder nicht so viel Zeit haben, sie täglich zu reinigen, können Sie sie ein- oder zweimal pro Woche reinigen.

Schritt 1

Reinigen Sie die Schränke zunächst mit einem trockenen, weichen Baumwolltuch. Wischen Sie den Staub von der Türoberfläche ab.

Schritt: 2

Sprühen Sie etwas Glasreiniger auf die zu reinigenden Flächen.

Schritt 3

Weichen Sie ein feines Spiegel-Mikrofasertuch mit etwas Wasser ein und beginnen Sie mit der Reinigung der Hochglanz Oberfläche.

Schritt 4

Achten Sie darauf, dass Sie die Oberfläche von oben nach unten und nicht in kreisenden Bewegungen reinigen.

Schritt 5

Beginnen Sie von oben, bearbeiten Sie einen kleinen Bereich und gehen Sie dann nach unten, um Streifen zu vermeiden; gehen Sie bei der Reinigung von Hochglanz-Oberflächen immer nach diesem Muster vor.

Schritt 6

Nach der Reinigung wischen Sie die Rückstände mit einem feuchten Baumwolltuch ab. Anschließend reinigen Sie die Schränke mit einem sauberen, trockenen Spiegel-Mikrofasertuch, bis Sie den Hochglanz erreichen.

Schritt 7

Wischen Sie die Tür erneut mit einem weichen Baumwolltuch ab, wenn Sie das Gefühl haben, dass noch Feuchtigkeit vorhanden ist.

Das war’s schon! Denken Sie aber daran, dass die verschiedenen Arten von Hochglanzschränken unterschiedliche Pflege benötigen.

Hochglanzschränke aus PVC sind etwa leicht zu reinigen, während Hochglanzschränke aus Acryl vergleichsweise schwierig zu reinigen sind und etwas mehr Aufmerksamkeit erfordern, da sie anfällig für Kratzer sind.

Andererseits sind glänzende Schränke aus Melamin relativ neu und leicht zu reinigen. Die glänzend lackierten Schränke sind die glänzendsten von allen und benötigen maximale Pflege und Wartung, damit sie jahrelang glänzen.

Wie pflegt man Hochglanzschränke?

Das Pflegen der Hochglanz-Küchenschränke ist genauso wichtig wie die Reinigung.

Wenn Sie möchten, dass die Schränke jahrelang glänzen, müssen Sie sie regelmäßig reinigen. Achten Sie darauf, dass Sie außerdem darauf keine scharfen Küchenutensilien wie Messer oder Gabeln in die Nähe der glänzenden Oberfläche bringen, um Kratzer auf der Oberfläche der Türen zu vermeiden.

Wenn Sie Küchenschränke mit Schubladen haben, sollten Sie auch die Schubladen einmal im Monat reinigen. Reinigen Sie auch regelmäßig die Rückwand und den Boden des Innenraums.

Zusammenfassung

Die Reinigung und Pflege von Hochglanz-Küchenfronten ist recht leicht, wenn Sie die oben genannten Techniken und Tipps befolgen. Alles, was Sie brauchen, ist etwas Glasreiniger, ein weiches Mikrofasertuch und Geduld!

Einkaufsliste

Falls Sie noch Utensilien für die anstehende Reinigungsaktion benötigen, hier sind noch einmal unsere Empfehlung aufgeführt:

Spiegel Mikrofasertuch: MR.SIGA Ultrafein Mikrofaser

Baumwoll Poliertuch: Renuwell Möbel-Poliertuch

Frensterleder: Amazon Basics Trockenleder

Glasreiniger: KaiserRein Glasreiniger

Wiederverwenbare Gummihandschuhe: Lanon Gummihandschuhe

Teilen:

1 Gedanke zu „Hochglanz Küche reinigen: Schritt-für-Schritt-Anleitung & Tipps“

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Verified by MonsterInsights