Original italienisch – die 5 besten Nudelmaschinen im Test

Ein herrlich warmer Sommerabend. Die Sonne geht unter und in deinen Ohren hörst du das Rauschen des Meeres.

Es riecht nach Freiheit. Ein leichter, angenehmer Windhauch fährt dir über die Haut und es breitet sich ein Gefühl von Glück, Lebensfreude und Zufriedenheit in dir aus.

Ein freundlicher Kellner kommt mit einem Teller auf dich zu. Frische, selbstgemachte Pasta steht unwiderstehlich duftend vor dir auf dem Tisch.

Der Geruch zieht dir direkt in die Nase und dir läuft sofort das Wasser im Mund zusammen.
Du nimmst einen ersten Bissen und diese Köstlichkeit zergeht dir genüsslich auf der Zunge. Jeder weitere Happen lässt deine Geschmacksnerven förmlich explodieren. Deine Seele wiegt sich in Besonnenheit und Wohlbefinden.

Ob das alles nur ein Traum ist? Du kannst dir genau dieses wunderbare Feeling in deine eigenen vier Wände holen! Wie das gehen soll? Das werde ich dir im Folgenden näher erläutern!

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Wer glücklicher Besitzer einer Nudelmaschine ist, kann sich jeden Tag an der Vielfältigkeit seiner eigenen, frisch zubereiteten Pastagerichte erfreuen.
  • Es gibt zahlreiche Nudelmaschinen, egal ob manuell, elektrisch oder vollautomatisch betrieben, zwischen denen du dich entscheiden kannst.
  • Mit den umfangreichen Funktionen einer Nudelmaschine hast du die Möglichkeit, dir die Arbeit fast vollständig abnehmen zu lassen. Damit wird das Zubereiten von traditioneller, original italienischer Pasta zum Kinderspiel.
  • Ganz egal, ob es dabei um herzhafte Pastagerichte für einen Partyabend, leckere Nudeln für die ganze Familie oder ein spezielles Pastagericht für Allergiker beziehungsweise Gäste mit besonderen Vorlieben geht. Deine Nudelmaschine zaubert dir jeden deiner Wünsche auf den Tisch.

Die 5 besten Nudelmaschinen

1. Philips Pastamaker HR2382/15



Mit der Philips Pastamaker HR2382/15 zaubern Sie in weniger als 10 Minuten frische, gesunde und farbenfrohe Pasta. Dank der automatischen Wiegefunktion ist das Mehl immer genau abgewogen, so dass die Nudeln immer perfekt werden. Die 8 Formaufsätze für Spaghetti, Penne, Fettuccine, Tagliatelle, Pappardelle, Lasagne, Engelshaar oder dicke Spaghetti und Nudeln ermöglichen eine Vielseitigkeit pur. Die Küchenmaschine ist außerdem praktisch und bequem in der Handhabung: Mit nur einem Knopfdruck wird die Pastamaschine gestartet und Ihnen stehen 8 verschiedene Geschwindigkeitsstufen zur Verfügung. So können Sie individuell entscheiden, wie fest oder weich die Nudeln sein sollen. Das Gehäuse der Philips Pastamaker HR2382/15 ist aus robustem Kunststoff gefertigt und somit spülmaschinengeeignet.

Vorteile

  • Vollautomatisch
  • 8 verschiedene Einstellungen
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • automatische Wiegefunktion
  • leicht zu reinigen

Nachteile

  • Rezeptbuch wird oft nicht mitgeliefert

2. Philips Pastamaker HR2375/05



Die Philips Pastamaker HR2375/05 ist eine Küchenmaschine zum Herstellen von frischer Pasta und Nudeln. Sie verfügt über 4 Formaufsätze für Spaghetti, Penne, Fettuccine oder Lasagne sowie über einen Wartungsfreundlichen Aufbau. Die Maschine ist leicht zu reinigen und spülmaschinenfest.

Vorteile

  • Vollautomatisch
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • hohe Pressleistung
  • Integrierte Aufbewahrungsbox

Nachteile

  • vergleichsweise schwer zu reinigen

3. Philips Pastamaker HR2345/19



Die Philips Pastamaker HR2345/19 ist eine vollautomatische Nudelmaschine, mit der Sie in weniger als 10 Minuten frische Pasta und Nudeln zaubern können. Dank der personalisierbaren Funktionen können Sie die Nudeln ganz nach Ihrem Geschmack zubereiten – verwenden Sie verschiedene Weizensorten oder mischen Sie unterschiedliches Gemüse für zusätzlichen Geschmack bei. Die automatische Wiegefunktion zeigt Ihnen die korrekte Flüssigkeitsmenge an, die Sie Ihrer Nudelmaschine hinzufügen müssen. Mit den 4 Formaufsätzen für Spaghetti, Penne, Fettuccine oder Lasagne lassen sich alle gängigen Nudelsorten herstellen. Die spülmaschinenfesten Teile erleichtern das Reinigen der Maschine.

Vorteile

  • Vollautomatisch
  • sehr einfach zu Bedienen
  • sehr luftiger Teig

Nachteile

  • feuchter Teig bleibt oft kleben

4. Marcato Classic Nudelmaschine Atlas 150



Die Nudelmaschine Atlas 150 von Marcato ist eine robuste und langlebige Maschine, die für das Herstellen von Lasagne, Fettuccine und Tagliolini geeignet ist. Sie kann auch mit dem passenden Motor betrieben werden und verfügt über eine leichte Handhabung. Die Bedienungsanleitung nebst Rezept befindet sich in der Verpackung.

Vorteile

  • robust und Langlebig
  • leichte Bedienung (Anfängerfreundlich)
  • kann mit extra Motor elektrisch betrieben werden
  • hochwertig verbauter Edelstahl

Nachteile

  • keine

5. Nudelmaschine Pasta Maker



Die Nudelmaschine ist aus robustem Edelstahl gefertigt und passt mit seinem schönen Design und soliden Konstruktion in jede Küche. Sie ist perfekt für selbst hergestellte Pasta, auch ein ideales Geschenk für Familie oder Freunde! Die Einstellbare Pastamachine kommt mit 2 Edelstahl Schneidmessern: 2.0 mm (vermicelli)/ 5.0 mm (fettuccine) und 7 verschiedene Dicken für Kneten, es gibt Ihnen mehr Auswahl, um Ihre köstlichen Speisen zu zaubern! Die Praktische Tischklammer kann mehr Stabilität indem sie die Nudelmaschine während des Gebrauchs sicher in Position hält; Abnehmbare Handkurbel und glatten Drehen machen es so einfach zu rolle des Teig! Mit der manuellen Nudelmaschine, je nach Ihrem Geschmack, unterschiedliche Nudeln selbst herstellen, wie Nudeln, Lasagne, Fettucine, Spaghetti, Bandnudeln, Tagliatelle, Ravioli , Cannelloni oder Lasagneplatten. Das schmeckt!

Vorteile

  • sehr robust
  • leicht zu Bedienen
  • angenehmer Geschmack

Nachteile

  • zeitintensive Nutzung

Was sind die Voraussetzungen für eine Nudelmaschine?

Es ist sinnvoll, wenn du für die Nudelmaschine einen passenden Platz in deiner Küche einrichten kannst.

Idealerweise in der Nähe einer Steckdose. Für eine manuell betriebene Nudelmaschine ist der Platzaufwand wesentlich geringer. Diese Modelle lassen sich meistens unkompliziert im Schrank verstauen, sodass sie in einer kleinen Küche nicht störend im Weg stehen.

Des Weiteren ist es von Vorteil, wenn du dich vor dem Kauf einer Nudelmaschine informierst, welches Modell am besten zu dir passt.

Dafür gibt es ein paar Kriterien, die du beachten und mit einbeziehen solltest.

Welche verschiedenen Arten von Nudelmaschinen gibt es?

Die erste Frage bei der Auswahl deiner Nudelmaschine ist, welche Funktionen sie besitzen soll.

Bei den elektrischen Varianten hast du zahlreiche Modelle, die wenig bis viele Funktionen mitbringen und einige davon noch andere Speisen zubereiten können. Plätzchenteig und besondere Teigwaren, wie Pita o. ä. sind mit manchen Nudelmaschinen ebenso machbar.

Setzt du Wert auf Einfachheit und das Unkomplizierte, ist eine manuell betriebene Nudelmaschine eine gute Kaufoption. Hierbei kannst du auf Elektronik verzichten und bist ungebunden. Ob die Zubereitung am Tisch, auf der Arbeitsplatte, in der Küche oder sogar auf dem Terrassentisch stattfinden soll – mit dieser Variante bist du absolut flexibel.

Auch der Platz spielt dabei eine wichtige Rolle:

Während die elektrischen Nudelmaschinen oft groß und platzraubend sind, nehmen die handlichen manuellen Ausführungen wenig Raum ein und sind schnell verstaut.

Zudem kommen die meisten Nudelmaschinen mit einem breiten Sortiment an Zubehörteilen, wie verschiedenen Matrizen, Rollen oder speziellen Aufsätzen daher. Mit diesen Zusätzen hast du die Wahl zwischen Teigplatten, unterschiedlichen Nudelsorten und Stärken sowie weiteren Optionen, die eine Nudelmaschine bereithält.

Viele der Geräte können zudem deinen Pastateig zubereiten, sodass dir auch dieser Arbeitsschritt bequem abgenommen wird.

Die integrierten Programme bei den elektrischen Nudelmaschinen bereiten dir einen perfekt durchgekneteten Pastateig zu, welchen du per Hand kaum besser hinbekommen. Deine einzige Aufgabe besteht hier in der Zugabe der einzelnen Zutaten.

Hier ein kurze Übersicht, der gängigsten Typen von Nudelmaschinen:

  • manuell betriebene Nudelmaschinen
  • elektrische Nudelmaschinen
  • vollautomatische Nudelmaschinen

Im Folgenden gehe ich ein wenig ausführlicher auf die verschiedenen Arten der Nudelmaschinen ein:

Lesetipp: Die Nudelmaschinen aus Edelstahl im Test

Manuell betriebene Nudelmaschinen:

Echte, traditionelle Pasta wird auch in Italien per Hand hergestellt. Dafür gibt es verschiedene Hersteller, welche manuell betriebene Nudelmaschinen produzieren.

Mit diesen kompakten Küchenhelfern ist es eine wahre Freude, deine eigene Pasta zuzubereiten. Der Aufwand mit so einem Gerät ist relativ gering und die handliche Größe ist ebenfalls ein Faktor, den die manuelle Nudelmaschine so attraktiv macht.

Auch bei diesen Modellen gibt es je nach Produkt die Möglichkeit, verschiedene Aufsätze und Zubehörteile zu erwerben.

Die Funktionsweise arbeitet nach der Walztechnik. Hierbei werden die Nudelplatten mehrmals durch die Walzen der Nudelmaschine geführt.

Für das Auswalzen der Teigplatten betätigst du per Hand eine Kurbel.

Nach Beendigung des Walzens kannst du deine Pasta in die gewünschte Form bringen. In den meisten Fällen gibt es hierfür entsprechende Aufsätze, die dir diesen Schritt abnehmen und du deine Nudeln nicht selbst schneiden musst.

Folgende Hersteller sind unter den Top 10 der manuell betriebenen Nudelmaschinen vertreten:

  • Marcato Classic Atlas 150 – Nudelmaschine
  • Marcato Atlas 150 – Nudelmaschine
  • GEFU Pasta PERFETTA De Luxe 28300 – mit drei verschiedenen Aufsätzen

Elektrische Nudelmaschinen

Die elektrischen Nudelmaschinen funktionieren, wie auch die manuell betriebenen Geräte, nach dem Verfahren der Walztechnik.

Der Unterschied in den einzelnen Schritten ist, dass diese Maschinen das Kurbeln übernehmen und du nichts per Hand tun musst. Auch hier sind im Lieferumfang verschiedene Aufsätze verschiedener Nudelsorten enthalten, die du nach dem Walzen herstellen kannst.

Der Umfang der einzelnen Programme variiert bei den elektrischen Nudelmaschinen, je nach Produkt und Hersteller. Es gibt sowohl Geräte mit umfangreichen Funktionsprogrammen als auch Maschinen, die weniger beinhalten, für den normalen Gebrauch allerdings völlig ausreichend sind.

Lesetipp: Die besten Profi Nudelmaschinen im Test

Diese sind die bekanntesten, besten und beliebtesten, elektrischen Nudelmaschinen:

  • Rommelsbacher PM 220 Pastarella – sechs automatische und zwei manuelle Programme
  • Marcato 08 0155 12 00-Nudelmaschine mit zusätzlich erhältlichem Atlasmotor, bietet dir eine Kombination aus einer manuellen und einer elektrischen Nudelmaschine
  • Imperia “Pastapresto” 700-Nudelmaschine

vollautomatische Nudelmaschinen

Warum solltest du den Kauf einer vollautomatischen Nudelmaschine in Betracht ziehen?

Eine Nudelmaschine, die vollautomatisch funktioniert, nimmt dir so gut wie jeden Handgriff ab. Jeder, der die Zubereitung seiner eigenen Pasta so einfach und stressfrei wie möglich gestalten will, kann hier sein perfektes Küchenwunder finden.

Mit integrierten Wiegefunktionen und den vollautomatischen Knetprogrammen hast du kaum noch Arbeit, mit der du deine Zeit vergeuden musst.

Hier siehst du die besten und beliebtesten, vollautomatischen Nudelmaschinen auf einen Blick:

  • Philips HR2375/05 Nudelmaschine, mit vier unterschiedlichen Aufsätzen
  • Nudelmaschine “Nina” von Springlane, mit sieben Einsätzen
  • vollautomatische Nudelmaschine von Philips, Modell HR2381/05, mit sechs Formscheiben und integrierter Wiegefunktion
  • Philips HR2382/15 Nudelmaschine, mit integrierter Wiegefunktion

Lesetipp: Nudelteig für die Nudelmaschine

Nudelmaschinen im Allgemeinen

Für gewöhnlich sind die Nudelmaschinen auch unter den Bezeichnungen

  • Pastamaker
  • Pastamaschine
  • Nudelmaker

bekannt. Doch wie auch immer sie genannt werden, ihre Wurzeln liegen in ihrem Ursprungsland: Italien!

Mit einem Gerät wie einer Nudelmaschine, kannst du dir viel Aufwand erleichtern. Du erhältst deine eigene, frische Pasta, ganz wie du sie dir vorstellst.

Fertige Nudeln und Pasta aus dem Supermarkt gehören der Vergangenheit an, sobald du in den Genuss deiner eigenen Kreationen gekommen bist.

Für wahre Pastaliebhaber ist eine Nudelmaschine ein Muss. Denn hausgemachte Pasta ist meistens nicht nur schmackhafter, sondern auch gesünder! Mit der freien Wahl deiner Zutaten liegt es in deinen Händen, was im Teig drin sein darf und was nicht. Unnötige, ungesunde Zusatzstoffe bleiben fern und auch die Auswahl des Mehls ist dir überlassen.

Welche Vorteile bietet eine Nudelmaschine?

Wie ich bereits erwähnte, ist der Einsatz einer Nudelmaschine, vor allem für “viel-Nudelesser”, besonders lohnenswert.

So ein Küchenhelfer nimmt dir einen Großteil der Arbeit ab. Damit sparst du Zeit und Aufwand und kannst dich trotzdem an leckerer, frischer Pasta erfreuen.

Das lästige und mühevolle Kneten des Teiges wird dir mit Hilfe einer Nudelmaschine abgenommen. Selbst das Wiegen und genaue Abmessen der einzelnen Zutaten, kannst du bei den vollautomatischen Modellen abgeben.

Von traditionellen Spagehtti oder Bandnudeln, über farbige Pasta, bis hin zu weizen- und glutenfreien Nudelsorten, kann dir deine Nudelmaschine sämtliche Wünsche erfüllen.

Bei der Wahl der Zutaten und Inhaltsstoffe kannst du entscheiden, was in deiner Pasta drin sein soll und was nichts im Teig zu suchen hat. Durch den Einsatz von unterschiedlichen Kräutern, Aromen, Pesto, Knoblauch oder anderen Zutaten sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. So machst du aus deiner Pasta ein besonderes Highlight, welches deine Familie und Gäste genießen werden.

Ein weiterer, nicht unbeachtlicher Vorteil einer Nudelmaschine sind die Kosten, welche du sparen kannst.

Mit der Herstellung deiner eigenen Pasta ist der Einkauf im Supermarkt hinfällig und du kannst frische, gesunde Pasta genießen, welche nach deinen eigenen Wünschen hergestellt wurde.

Besondere Produkte, welche allergikergeeignet oder mit außergewöhnlichen Zutaten produziert wurden, sind meistens recht kostspielig. Gerade bei größeren Mengen ist es hier umso rentabler, Pasta selber herzustellen.

Die wichtigsten Vorteile zusammengefasst:

  • kein lästiges Kneten von Hand
  • alle Vorgänge in verschiedenen Programmen wählbar
  • individuelle Vorlieben, Unverträglichkeiten und Wünsche werden beachtet
  • kulinarische Kreativität
  • Auswahl zwischen manuellen, elektrischen oder vollautomatischen Geräten
  • Einsparung an Kosten, da der Kauf aus dem Supermarkt entfällt

Die richtige Wahl der Nudelmaschine

Welche Nudelmaschine für dich die Beste ist, entscheiden deine Vorstellungen und Erwartungen, welche du von diesem Gerät voraussetzt.

Ob manuell, elektrisch oder vollautomatisch betrieben, ist ein wichtiges Kriterium bei deiner Kaufentscheidung. Bei den nicht manuellen Modellen spielen die einzelnen Programme und Funktionen eine wesentliche Rolle. Auch das Material sowie der Lieferumfang der Nudelmaschinen sind zu beachten.

Außerdem hast du die Wahl zwischen kleineren und größeren Maschinen. Hier ist ausschlaggebend, welche Ausführung am besten in deine Räumlichkeiten passt.

Neben der Funktion der Pastazubereitung können einige Nudelmaschinen weitere Speisen und Teigspezialitäten herstellen. Selbst süßes Gebäck ist möglich und für den ein oder anderen Anwender eine wichtige Option, die unbedingt dabei sein sollte. Auch hier liegt es in deinem Ermessen, was du nutzt und welche Funktionen für dich überflüssig sind.

Ganz wichtig bei der Auswahl deiner Nudelmaschine ist das Preis- Leistungsverhältnis. Welche Modelle bieten die beste Leistung zum besten Preis?

Ein umfänglicher Vergleich lohnt sich vor der Anschaffung deiner Nudelmaschine in jedem Fall!

Welche Kaufkriterien sind bei einer Nudelmaschine zu beachten?

Jede Anschaffung diverser Produkte bringt unterschiedliche Kaufkriterien mit, die zu berücksichtigen sind.

Auch die Nudelmaschinen stellen ein vielfältiges Angebot am Markt dar und sind in ihren Details teilweise sehr verschieden. Sie müssen bestimmten Kriterien entsprechen, damit ein Kauf in Frage kommt.

Darunter zählen beispielsweise folgende Faktoren:

  • Ist das Zubehör spülmaschinenfest?
  • Wird die Nudelmaschine manuell, elektrisch oder vollautomatisch betrieben?
  • Wie viel Platz muss ich für das Gerät einplanen?
  • Ist eine Wiegefunktion integriert?
  • Welchen Umfang hat die Lieferung?
  • Können voreingestellte Programme individuell verändert oder optimiert werden?
  • Sind Ersatzteile oder einzelnes Zubehör auch im Nachhinein käuflich zu erwerben?
  • Wie bedienungsfreundlich ist das Display aufgebaut?
  • In welchem Umfang werden Anleitung und Rezepte mitgeliefert?
  • Ist die Nudelmaschine einfach zu säubern?
  • Mit welcher Energieeffizienzklasse arbeitet die elektrische oder vollautomatische Nudelmaschine?
  • In welcher Qualität des Materials und der Verarbeitung ist die Maschine hergestellt?
  • Welches Aussehen und Design hat die Nudelmaschine?

Setzt du auf diese genannten Kaufkriterien ein besonderes Augenmerk und vergleichst dazu noch gezielt die Herstellerpreise, so steht der richtigen Entscheidung und Anschaffung einer Nudelmaschine nichts mehr im Wege.

Der Preis

Für echte Pasta- und Nudelfans ist die Anschaffung einer Nudelmaschine eine rentable Investition.

Bei den meisten Käufern steht der Preis an erster Stelle und sollte daher immer mit anderen Herstellern verglichen und genau unter die Lupe genommen werden.

Eine präzise Abwägung des angemessenen Preis- Leistungsverhältnis stellt die Basis für den Kauf deiner Nudelmaschine dar.

Das Material der Nudelmaschine

Das Material deiner Nudelmaschine ist von großer Bedeutung. Meist setzen die Hersteller Wert auf hochwertigen Edelstahl, der sowohl in der Verarbeitung als auch beim Thema Reinigung und Hygiene ganz oben steht.

Der Einsatz robuster und langlebiger Materialien, gibt die beste Grundlage für einen wunderbaren Küchenhelfer, der dir das Zubereiten von eigener Pasta auf einfache Art und Weise abnimmt.

Unser Rat

Bei den vielen Kaufkriterien, welche oben aufgelistet sind, solltest du immer im Auge behalten, was für dich wirklich wichtig ist. Auf welche Funktionen legst du Wert und was muss für deinen Gebrauch tatsächlich vorhanden sein? Auf was kannst du verzichten und wird nicht genutzt?

Mit welcher Größe deiner Nudelmaschine musst du rechnen und wie viele Personen hast du damit satt zu kriegen? Ernährst du eine Großfamilie oder wohnst du als Single beziehungsweise in einem kleinen Haushalt?

Wie viel Geld willst du in dieses Gerät investieren?

Wäge genau ab, von welchen Kriterien du die Kaufentscheidung deiner Nudelmaschine abhängig machst und was für dich an zweiter Stelle steht.

−32%
Nudelmaschine Marcato Multipast (1er Pack)
−27%
Marcato Classic Nudelmaschine Atlas 150
Sabine gehört zu den erfahrensten Köchinnen in unserem Team. Sie ist seit dem Beginn der Website am Start und ist primär für das Schreiben unserer Artikel verantwortlich. Mit Ihrer Erfahrung steht Sie aber auch uns bei den Tests zur Seite. Privat erfreut sich Sabine nicht nur am Kochen und Backen, sondern hat auch einen grünen Daumen. So kann Sie jederzeit ihre Gerichte mit frischen Kräutern verfeinern.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Verified by MonsterInsights