Startseite » Omas Spritzgebäck mit Fleischwolf Rezept: Lecker und Einfach

Omas Spritzgebäck mit Fleischwolf Rezept: Lecker und Einfach

Im Folgenden haben wir euch einen Klassiker unter den Rezepten zusammen gestellt: Omas Spritzgebäck. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung könnt ihr das Rezept einfach nachmachen. Wir haben beim Backen einen elektrischen Fleischwolf verwendet. Ihr könnt auch einen Manuellen benutzen. Solltet ihr keinen Fleischwolf besitzen, scrollt etwas weiter runter, da erklären wir euch, wie ihr auch ohne Fleischwolf, Omas Spritzgebäck zubereiten könnt.

Omas Spritzgebäck mit Fleischwolf Rezept

Zutaten für 4 Backbleche

  • 500 g Mehl
  • 220g Zucker
  • 125g Butter
  • 12g Margarine
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Kuchenglasur oder Kuvertüre (zum Verzieren)

Equipment

  • (elektrischer/manueller) Fleischwolf
  • Küchenmaschine
  • Backblech

Hast du etwa noch keinen Fleischwolf? Dann schau doch mal bei unseren Top 5 Edelstahl Fleischwölfen vorbei.

Anleitung

  1. Gib alle Zutaten in eine Schüssel und verknete sie mit einer Küchenmaschine grob.

2. Knete mit der Hand nach, bis sich alles vermischt hat

3. Decke die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und stelle ihn für 2 Stunden in den Kühlschrank

4. Setze auf deinen Fleischwolf die richtige Schablone auf und drehe den gekühlten Teig durch den Fleischwolf. Lege das Spritzgebäck auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

5. Heiße den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.

6. Das Spritzgebäck bei 10-12 Minuten backen, dabei darauf achten, dass es nicht zu dunkel wird.

7. Nach dem Auskühlen kann das Spritzgebäck nach Belieben dekoriert werden.

8. Genießen.

Wenn du deinen Fleischwolf sauber machen möchtest, während dein Spritzgebäck abkühlt, du aber nicht genau weißt, wie das am besten geht, könnte dieser Artikel hilfreich sein.

Omas Spritzgebäck ohne Fleischwolf Rezept

Wenn du keinen Fleischwolf zur Hand hast, ist das gar kein Problem. Du kannst trotzdem leckeres Spritzgebäck herstellen. Allerdings brauchst du dafür einen Spritzbeutel.

Die Zutaten und die Mengenangaben kannst du von weiter oben nehmen.

Anleitung

1. Gib alle Zutaten in eine Schüssel und verknete sie mit einer Küchenmaschine grob.

2. Knete mit der Hand nach, bis sich alles vermischt hat

3. Heiße den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.

4. Gib den Teig in einen Spritzbeutel mit einer ca. 15 mm großen Sterntülle und verschließe ihn fest.

5. Den Teig in gewünschter Form auf das Backblech spritzen und für 11-13 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

6. Nach dem Auskühlen kann das Spritzgebäck nach Belieben dekoriert werden.

7. Genießen.

Tipp: wenn du etwas mehr Butter als angegeben in den Teig machst, kannst du leichter mit dem Spritzbeutel hantieren.

Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben
Cookie Consent mit Real Cookie Banner