Progress Wasserkocher Test: Die 6 Besten im Vergleich

Wer auf der Suche nach einem neuen Wasserkocher ist, dem bietet sich eine Vielzahl an verschiedenen Modellen an. Doch welcher ist der Richtige? Und worauf sollte beim Kauf geachtet werden? Das erfährst du in diesem Ratgeber.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Progress Wasserkocher zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders schnell und effizient Kochendes Wasser erzeugen. Außerdem verfügen sie über eine praktische Wasserstandsanzeige, so dass der Benutzer immer genau weiß, wie viel Wasser noch zum Kochen benötigt wird. 
  • Die Leistung gibt an, wie viel Wasser in wie viel Zeit erhitzt werden kann. Je höher die Leistung, desto schneller ist der Wasserkocher. Bei einem Wasserkocher mit 1.000 Watt kann das Wasser in etwa in vier Minuten erhitzt werden. 
  • Ein Wasserkocher ist ein elektrischer Kocher, mit dem man Wasser zum Kochen bringen kann. Er hat einen Heizstab, der das Wasser erhitzt. Der Progress Wasserkocher ist besonders gut, weil er sehr schnell heiß wird und das Wasser sehr gut kocht. Außerdem hat er eine automatische Abschaltung, so dass er sich nicht selbst anzündet.

Die 6 besten Progress Wasserkocher

Testsieger



Der Progress EK3864PBLK-VDE ist ein elektrischer Wasserkocher mit einer Leistung von 2.200 Watt. Er ist ideal für Links- und Rechtshänder geeignet, verfügt über ein Sichtfenster für den Wasserstand und einen 360-Grad-Drehsockel. Der Wasserkocher ist kompakt und besitzt die Abmessungen 21,7x 15,8x 24,2 cm (LxBxH). Die Verpackung und die Bedienungsanleitung werden nur in Französisch, Niederländisch und Deutsch geliefert.

Jetzt Preis prüfen



Der PROGRESS EK3864PGRY Wasserkocher ist eine perfekte Ergänzung für jedes moderne Zuhause. Mit 3000 W Leistung schaffen Sie die perfekte Menge an Getränken mit dem leicht sichtbaren Wasserfenster, damit Sie die genaue Menge kochen können. Der Wasserkocher verfügt über ein verdecktes Heizelement und wurde speziell entwickelt, um schnell zu kochen, ideal für die Zubereitung eines schnellen Morgengetränks. Mit einer Größe von 21,7 x 15,8 x 24,2 cm kann der Wasserkocher mit einer Kabellänge von 70 cm bequem überall in der Küche passen. Kombiniert Funktionalität mit Stil, passt der Wasserkocher in jede Küche und verfügt über ein modernes Chevron-Design mit Chrom-Akzenten.

Jetzt Preis prüfen



Der Philips Wasserkocher ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und überzeugt mit seinem eleganten Design. Er verfügt über ein Fassungsvermögen von 1,7 Litern und ist somit für mehr als 7 Tassen ausgelegt. Das flache Heizelement sorgt für eine effiziente Heizleistung und eine lange Lebensdauer. Der Gefederte Deckel mit großer Öffnung ermöglicht eine mühelose Reinigung. Die eingebaute, blaue Lichtanzeige im Ein-/Ausschalter leuchtet auf, wenn der Wasserkocher eingeschaltet wird.

Jetzt Preis prüfen



Der GRIFEMA Wasserkocher ist mit einer Kapazität von 0.8L ausgestattet und verfügt über eine Wasserstandsanzeige. Er hat eine Leistung von 1100W und ist sehr leise. Er ist mit einem automatischen Abschaltung, Überhitzungsschutz und Trockenkochschutz ausgestattet. Der Wasserkocher ist 360° drehbar und verfügt über einen Kalkfilter. Die Innenseite des Wasserkochers besteht aus Edelstahl, die Außenseite aus hochwertigem PP.

Jetzt Preis prüfen

Keine Produkte gefunden.



Mit dem Fellow 1137 Wasserkocher können Sie schnell und einfach heißes Wasser erhitzen. Das Gerät ist in Schwarz gehalten und verfügt über ein Fassungsvermögen von 900 ml. Außerdem ist er mit einer automatischen Sicherheitsabschaltung ausgestattet, sodass Sie sich keine Sorgen um Ihre Sicherheit machen brauchen.

Jetzt Preis prüfen

Ratgeber: Das richtige Progress Wasserkocher Modell kaufen

Beim Kauf von einem Progress Wasserkocher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Progress Wasserkocher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach einer bist, dann schau in unserem Beitrag über Test: Die 5 besten im Vergleich vorbei.

Größe

Progress Wasserkocher gibt es in verschiedenen Größen. Die kleinsten Wasserkocher haben ein Fassungsvermögen von 0,5 Liter, die größten von 1,7 Liter. Bei der Auswahl des richtigen Wasserkochers sollte daher darauf geachtet werden, dass das Fassungsvermögen des Kochers zumindest etwa dem der zu kochenden Wassermenge entspricht.

Leistung

Progress Wasserkocher zeichnen sich durch eine sehr hohe Leistungsfähigkeit aus. So können sie in kürzester Zeit bis zu 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen. Die meisten Modelle verfügen zudem über eine automatische Abschaltung, sodass das Wasser nicht überkocht.

Material

Progress Wasserkocher bestehen aus verschiedenen Materialien. Glas, Edelstahl, Kunststoff und Keramik sind die häufigsten Materialien. Glas ist sehr haltbar, aber nicht unbedingt bruchsicher. Edelstahl ist sehr robust, rostet nicht und ist leicht zu reinigen. Kunststoff ist leicht und bruchsicher. Keramik ist zwar nicht so robust wie Edelstahl, aber sehr hygienisch und leicht zu reinigen.

einfache Bedienung

Progress Wasserkocher sollten einfach zu bedienen sein. Das heißt, sie sollten über einen gut erreichbaren Bedienungselement verfügen und eine Anzeige, die den aktuellen Wasserkocherstatus anzeigt. So kann man jederzeit sehen, ob das Wasser kocht oder nicht. Außerdem sollten die Wasserkocher leicht zu reinigen sein.

Abschaltautomatik

Progress Wasserkocher verfügen über eine Abschaltautomatik. Sobald das Wasser kocht, schaltet sich der Wasserkocher automatisch ab. So wird verhindert, dass der Wasserkocher überhitzt und Schaden nimmt.

Preis

Progress Wasserkocher sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Die günstigsten Modelle kosten etwa 15 Euro, die teuersten etwa 100 Euro. In der Regel ist mit einem höheren Preis auch eine höhere Qualität verbunden.

FAQ

Welche Vorteile hat ein Wasserkocher mit Progress-Technologie?

Der Wasserkocher mit Progress-Technologie hat mehrere Vorteile. Zum einen ist die Temperaturregelung sehr präzise, so dass das Wasser nicht überkochen kann. Außerdem ist die Kochzeit deutlich kürzer als bei herkömmlichen Wasserkochern. Zudem ist das Gerät sehr leicht zu bedienen.

Welche Arten von Wasserkochern gibt es?

Wasserkocher gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die gängigsten Arten sind der elektrische Wasserkocher und der Induktions Wasserkocher. Elektrische Wasserkocher funktionieren mit Strom und werden an die Steckdose angeschlossen. Der Induktions Wasserkocher funktioniert mit magnetischer Induktion und wird auf eine Kochplatte gestellt.

Warum sollte ich einen Wasserkocher mit Progress-Technologie kaufen?

Die Wasserkocher mit Progress-Technologie bieten einen entscheidenden Vorteil gegenüber herkömmlichen Modellen: Sie können das erhitzte Wasser schneller wieder abkühlen, sodass es nicht überkochen kann. Bei herkömmlichen Wasserkochern muss das Wasser zunächst abkühlen, bevor es wieder in den Kühlschrank gestellt werden kann. Bei Wasserkochern mit Progress-Technologie ist dies nicht notwendig, da das heiße Wasser sofort in den Kühlschrank geleitet wird.

Die besten Angebote: Progress Wasserkocher

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Verified by MonsterInsights