Bartscher Pizzaofen Test: Die 5 Besten im Vergleich

Pizza ist ein beliebtes Gericht, das in vielen Varianten zubereitet werden kann. Wer einmal den Geschmack von selbstgemachter Pizza probiert hat, will dieses leckere Essen nicht mehr missen. Ein Pizzaofen ist daher eine gute Anschaffung, um dieses Hobby mit viel Spaß auszuüben. Doch welcher Bartscher Pizzaofen ist der richtige für Sie? Wir stellen Ihnen die besten Bartscher Pizzaöfen im Vergleich vor.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Ein Bartscher Pizzaofen ist besonders für den professionellen Einsatz konzipiert. Er zeichnet sich durch eine sehr hohe Leistungsfähigkeit aus und ist extrem stabil. Außerdem verfügt er über eine spezielle Beschichtung, die eine gleichmäßige Hitzeverteilung gewährleistet und für eine besonders knusprige Pizza sorgt. 
  • Beim Kauf von einem Bartscher Pizzaofen sollte beachtet werden, dass die Höchsttemperatur bei maximal 500 Grad Celsius liegt. Bei höheren Temperaturen kann es zu Schäden an dem Pizzaofen kommen. 
  • Der Kauf eines Bartscher Pizzaofens ist vor allem dann sinnvoll, wenn man viele Pizzen backen möchte. Mit einem solchen Ofen gelingen die Pizzen im Handumdrehen und sie schmecken immer hervorragend. Außerdem ist ein Bartscher Pizzaofen sehr energiesparend, sodass man auch hier von einem tollen Kauf profitiert.

Die 5 besten Bartscher Pizzaöfen

Testsieger



Der Mini Plus Pizzabackofen von Bartscher eignet sich hervorragend, um kleine Pizzen zu backen. Die Backkammer ist mit einem hitzebeständigen Stein ausgestattet, sodass die Pizzen gleichmäßig gebacken werden. Der Pizzabackofen ist mit einer Führung aus Edelstahl ausgestattet, sodass das Gebäck nicht anhaftet.

Jetzt Preis prüfen



Der Bartscher Pizzaofen NT 921 T ist ein professioneller Pizzaofen mit einer Schalttafel aus Stahl lackiert und einem Analog Control Thermostat-Temperatur einstellbar von 0°C bis 400°C. Er verfügt über eine unabhängige Kontrolle der Temperatur Ober.

Jetzt Preis prüfen



Der Bartscher Pizzaofen NT 901 T ist ein elektrisch betriebener Pizzaofen, der auf bis zu sechs Pizza Platten Platz bietet. Er verfügt über eine Temperaturregelung von 50 bis 350°C und eine Timer Funktion von bis zu 60 Minuten. Der Pizzaofen ist aus robustem Gusseisen gefertigt und hat eine Antihaftbeschichtung, sodass die Pizza leicht herausgenommen werden kann.

Jetzt Preis prüfen



Der Bartscher Pizzaofen ET 205-2002170 ist ein praktischer Helfer in der Küche. Er verfügt über eine extra große Backkammer für 9 Pizzen Ø 33 cm. Der Boden ist aus hitzebeständigem Stein, das Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, lackiert. Die Tür ist aus CNS 18/10.

Jetzt Preis prüfen



Der Pizzaofen ET 105-2002150 ist ein praktischer Helfer in der Küche. Er besitzt eine Backkammer extra groß für 9 Pizzen Ø 33 cm und einen Boden aus hitzebeständigem Stein. Das Gehäuse besteht aus verzinktem Stahlblech, das lackiert ist. Die Tür ist aus CNS 18/10 gefertigt.

Jetzt Preis prüfen

Ratgeber: Das richtige Bartscher Pizzaofen Modell kaufen

Beim Kauf von Bartscher Pizzaöfen sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Bartscher Pizzaofen findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach einer gemauerter Pizzaofen bist, dann schau in unserem Beitrag über gemauerter Pizzaofen Test: Die 5 besten im Vergleich vorbei.

Material

Achte beim Kauf eines Bartscher Pizzaofens darauf, dass das Material aus dem er besteht, hochwertig ist. Einige Modelle bestehen aus Gusseisen, andere aus Stahl. Letzteres Material ist zwar nicht ganz so robust wie Gusseisen, ist aber leichter zu reinigen.

Heizart

Bartscher Pizzaofen mit Heizart Bartscher Pizzaofen mit Heizart Pizzaofen von Bartscher gibt es in drei verschiedenen Heizarten. Diese sind Elektro, Gas und Holz. Jede Heizart hat ihre Vor- und Nachteile. Ein Pizzaofen mit Elektroheizung ist sehr leicht zu bedienen. Außerdem ist er sehr energiesparend. Der Nachteil ist, dass er nicht für den Outdoor-Bereich geeignet ist, da er keine Standfestigkeit hat. Ein Pizzaofen mit Gasheizung ist sehr schnell heiß und eignet sich daher gut für große Pizzen. Außerdem ist er für den Outdoor-Bereich geeignet. Der Nachteil ist, dass er relativ laut ist und eine höhere Stromrechnung verursacht. Ein Pizzaofen mit Holzheizung ist am umweltfreundlichsten. Er braucht keinen Strom und ist daher auch für den Outdoor-Bereich geeignet. Der Nachteil ist, dass er etwas länger braucht, bis er die gewünschte Hitze erreicht hat.

Temperatur

Beim Kauf eines Bartscher Pizzaofen sollte darauf geachtet werden, dass die maximale Temperatur von 400°C nicht überschritten wird. Bei höheren Temperaturen kann es zu Beschädigungen am Ofen kommen.

Größe

Der Bartscher Pizzaofen ist in verschiedenen Größen erhältlich. Die kleinste Version hat eine Größe von 25 cm, die größte Version hat eine Größe von 60 cm. Der Kauf sollte also davon abhängig gemacht werden, wie viele Personen regelmäßig Pizza essen.

Zubehör

Ein Bartscher Pizzaofen sollte über ein entsprechendes Zubehör verfügen. So gehört beispielsweise ein Pizzaschieber dazu, mit dem die Pizza vom Rost gezogen und auf einer Servierplatte abgelegt werden kann. Auch ein Grillrost ist sinnvoll, um auch andere Speisen zuzubereiten. Mit einem Thermometer lässt sich die Temperatur im Inneren des Ofens prüfen, um die Garzeiten genau einzuhalten.

Preis

Der Preis eines Bartscher Pizzaofens kann variieren. Je nach Modell, Größe und Funktionen kann er zwischen 200€ und 1.000€ liegen. Vor dem Kauf sollte man sich überlegen, welche Anforderungen der Pizzaofen erfüllen soll und welches Budget zur Verfügung steht.

FAQ

Welche Arten von Pizzaöfen gibt es?

Pizzaöfen gibt es in verschiedenen Ausführungen. So gibt es elektrische Pizzaöfen, die mit Heißluft arbeiten, sowie Gas-Pizzaöfen. Darüber hinaus gibt es auch Pizzaöfen aus Stein, die mit Holz beheizt werden.

Welcher ist der richtige für mich?

Bei der Auswahl eines Pizzaofens solltest du zunächst überlegen, welche Art von Pizza du am liebsten isst. Möchtest du eine Pizza mit dünnem Boden oder eine Pizza mit dicker Boden? Wenn du eine Pizza mit dünnem Boden magst, ist ein Steinbackofen oder ein Gasofen der richtige für dich. Wenn du allerdings eine Pizza mit dicker Boden bevorzugst, ist ein Elektroofen oder ein Holzofen der richtige für dich. Du solltest auch darauf achten, dass der Ofen groß genug ist, um deine Pizza aufzunehmen.

Wie funktioniert ein Pizzaofen?

Ein Pizzaofen funktioniert ähnlich wie ein Backofen. Die Pizza wird auf einem Rost aufgelegt und dann erhitzt. Der Unterschied ist, dass ein Pizzaofen höhere Temperaturen erreicht und deshalb die Pizza schneller fertig ist.

Die besten Angebote: Bartscher Pizzaofen

−3%
Bartscher Pizza-Schneider - 100928
Verena ist eine leidenschaftliche Köchin und Mutter zweier Söhne, die stets den kulinarischen Horizont erweitert. Für sie steht die Familie an erster Stelle, sowie die Qualität der Zutaten und das Küchenequipment, mit dem sie zaubert. In unserem Team ist sie verantwortlich für das Kreieren und Verfeinern unserer Rezepte, sowie die Erstellung der Anleitung zum Nachkochen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar